Biografisches

1957

geboren in Kuala Lumpur

1975 - 76
Somerset College of Art

1976 - 79
Central School of Art and Design, London

1981 - 82
University of Bristol

1994 - 2002
Ausstellungen in Paris, Brüssel, London James Chedburn schafft Maschinen, die Spaß machen.

In einfachem Draht findet der britische Bildhauer sein Ausgangsmaterial für seine Schöpfungen, die  er oft mit Fundstücken wie alten Zigarrenkisten, Töpfen oder Teedosen zu obskuren, humorigen Skulpturen zusammenfügt. In diesen Gefäßen verbirgt sich eine Mechanik, die die Figuren in Bewegung bringt.
 
 
 
chedburn1      chedburn2     

chedburn 1    chepburn1
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
© Volker Kühn

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.